Kaskadierbare Modulanlagen für
Heiz- & Kälteanwendungen

Optimale Wirtschaftlichkeit und Effizienz durch Kaskadierung

 

Die neue Generation der Alera Modulkälteanlagen und -Wärmepumpen bietet eine Vielzahl möglicher Betriebsvarianten in einem Produkt. Sie kann mit beliebigen Wärmequellen und Wärmesenken kombiniert werden und ist beliebig kaskadierbar zur optimalen Abstimmung auf die vorliegenden Anforderungen.

 

Durch ihre intelligente, effiziente Leistungsregelung werden minimale Betriebskosten erzielt, Verluste durch Frequenzumrichter gibt es keine. Aufgrund ihrer maximalen Modularität und Betriebssicherheit infolge Redundanz ist unsere neue Generation Modulkälteanlagen und -Wärmepumpen ideal geeignet für Heiz- und Kälteleistungen von 20 kW bis 200 kW und erlaubt Ihnen eine effiziente und gewinnoptimierte Projektabwicklung.

 

Damit bieten die neuen Alera Modulkälteanlagen und -Wärmepumpen beste Voraussetzungen für den Einsatz in Gebäudetechnikanwendungen mit hohen Ansprüchen!

 

Maximale Flexibilität durch konsequente Modularität

 

Die Alera Modulkälteanlagen und -Wärmepumpen bestehen aus dem Grundmodul «Alera Kaskadenregler», welches für den Betrieb zwingend erforderlich ist, einer beliebigen Anzahl kaskadierbarer Heiz- und Kältemodule – idealerweise 2 bis 6 der «wassergekühlten Kältemodule Alera 33C» oder 
der «S/W- W/W-Wärmepumpenmodule Alera 30H» – und dem optionalen «Alera Hydraulikmodul».

Alera-Modul-Kaskade
Kaskadierbare Alera Modulanlangen für Heiz- & Kälteanwendungen
  • Datenblatt Kaskadenregler

  • Datenblatt Kältemodul_33C

  • Datenblatt Heizmodul_30H

  • Datenblatt Hydraulikmodul